Skip to content Skip to footer

Ziel dieser Forschungsarbeit war es den riesigen Schatz von unbewussten Informationen dem Bewusstsein für fundierte Entscheidungen und Problemlösungen zugängig zu machen. Über die gezielte Informationsgewinnung aus dem Unbewussten wurde mit der CP-Methode ein ganz konkreter Zugang geschaffen, sogar Erfindungen auf Knopfdruck zu ermöglichen. Mit einem interaktiven, intelligentem Führungsbewusstsein, das vom Ego-Ich abgekoppelt ist, gelingt es tatsächlich, neue Informationen dem Bewusstsein zugänglich zu machen, welche sich zuvor noch nicht im bewussten System des Individuums befanden. Somit konnte die Theorie von Rupert Sheldrake`s Morphogenetischen Feldern, welche die Informationsgewinnung aus raum- und zeitunabhängigen Feldern beschreibt, in der Anwendungspraxis bestätigt und erlebbar gemacht werden.

Als sehr fruchtbar erwies sich ebenfalls die Forschungsarbeit mit Prof. Dr. Milan Ryzl, der mit seinem Buch „Parapsychologie“ ein Grundlagenwerk geschaffen hat, indem von Geschehnissen berichtet wird, für die es keine wissenschaftliche Erklärung gibt und die doch unter den strengen Maßstäben und Kontrollen einer wissenschaftlichen Versuchsanordnung abgelaufen sind.

In seinem Werk wird deutlich, dass Informationsgewinnung außerhalb von Raum und Zeit immer wieder unter wissenschaftlichen Laborbedingungen beobachtet werden konnte. Dies wird in der einschlägigen Literatur als Außersinnliche Wahrnehmung bezeichnet.

Im Rahmen eigener Forschungsprojekte konnte u.a. die Fähigkeiten des Österreichers Georg Rieder, der als Mann mit dem Röntgenblick mediale Aufmerksamkeit erregte, mit der CreativPower Methode weiterentwickelt werden. In der Fernsehsendung Phantastische Phänomene mit Rainer Holbe (https://www.youtube.com/watch?v=6Y-h6fTwkvs&t=513s) gelang es Georg Rieder zu beschreiben, was bzw. wer sich hinter einer undurchsichtigen Wand befand, oder gar ins Innere eines Menschen blicken, um recht zuverlässige Informationen von dessen Innenleben und Gesundheitszustand zu geben.

You cannot copy content of this page